Schlagwörter

, , , ,

Wir lesen uns mal ein ein paar Fakten bei Wikipedia durch:

Nach dem Abitur 1998 am Städtischen Gymnasium in Wermelskirchen leistete Lindner seinen Zivildienst als Hausmeister in einer Bildungseinrichtung ab…

Deshalb wurde er durch de Maiziere 2011 zum Hauptmann befördert. Während seines Studiums wurde er fast freiwillig(?) Reserveoffizier.

Dafür musste er nach eigenen Angaben auf die förmliche Anerkennung als Kriegsdienstverweigerer verzichten.

Tja Patrick Christian, man sollte schon wissen, was man will.

…leistete der Reservist zweiwöchige Wehrübungen als Einsatztagebuchführer…

Einer muß ja schließlich das Tagebuch führen – selbst bei feindlichem Beschuß.

Von 1999 bis 2002 war Lindner geschäftsführender Gesellschafter der von ihm mitgegründeten Unternehmensberatung knüppel lindner communications GmbH …Das Unternehmen entfaltete keine größere Geschäftstätigkeit und wurde 2003 aufgelöst.

So nennt man das, wenn kein Umsatz vorlag. Er hat sich bemüht.

Im Mai 2000 gründete Lindner zusammen mit drei weiteren Partnern die Internet-Firma Moomax GmbH.  Lindner war von 2000 bis 2001 Geschäftsführer und verließ dann das Unternehmen, das kurze Zeit später Insolvenz anmeldete.

Er war also sehr erfolgreich mit Nichtstun und Insolvenzen.

Neben Alice Schwarzer, die auch aus Wuppertal kommt, die Lichtgestalt des kleinen Ortes.  Ist Alice eigentlich in der FDP?