Schlagwörter

, , , , , , , , , ,

Am Dienstag durfte niemand im ukrainischen Parlament ans Rednerpult. Der Rummelboxer Vitali Klitschko und seine Genossen blockierten es in bester Box-Manier.

Wäre das im Bundestag vorstellbar? Nein. Aber trotzdem unterstützt die EU kräftig diese Hau-Draufs der Demokratie. Leider kann oder will die EU nicht so viel Geld locker machen, wie Rußland.

Ein paar lächerliche Millionen kamen bisher aus der EU in die krisengeplagte Ukraine. Putin dagegen gibt mal eben so 15 Milliarden.

Schon schreit die B.I.L.D.

Rußland kauft die Ukraine

Das mag schon sein. Aber wo ist das Geschrei, wenn die Troika ihre Billionen verschleudert? Wenn also EZB, IWF und EU-Kommision gerade mal weltweit einkaufen?

Tja liebe B.I.L.D. – so wird das nichts als Sprachrohr der APO. Du bist mehr ein Sprachrohr des neoliberalen Kurses der EU. Also völlig im Fahrwasser.