Schlagwörter

, , , , , , , , , , , , ,

Der Innenminister hat den Plan fertig. Übermorgen um 14.00 Uhr gibt es die nächste Sondersitzung im Bundestag. Feierliche Verleihung des Nobelpreises. Kamerateams aus 70 Ländern. Liveschaltung in den Vatikan. Rede des UNO-Chefs.

Irgendetwas fehlt. Das Bundesverdienstkreuz. Aber der Bundespräsident ist immer noch nicht erreichbar. Und nur er darf das Ding überreichen. Der Innenminister telefoniert mit dem Zeugwart des Präsidenten. Der hat noch ein paar Blanko-Ukunden und Kreuze rumliegen. Bloß wer unterschreibt die Urkunde? Zur Not seine Sekretärin. Die fälscht sowieso jede Unterschrift und merkt nicht, daß er schon eine noch jüngere Tussi beschläft.

Hauke telefoniert mit dem Papst und versichert ihm, daß er die persönliche Einladung schon abgegeben hat. Nebenbei überlegt Hauke, wie denn ein Kurztrip in die Heimat zu schaffen wäre.

Eduard Snoudin sitzt jetzt in der Finnischen Dampfsauna der Kanzlerin und denkt gerade darüber nach, was die Kanzlerin ihm gestern vertraulich erzählte. Das ganze Kanzleramt sei mit Wanzen und Kameras verseucht. Nur im Schwimmbad wären noch keine.

Jetzt ja, denkt Eduard und schaut auf die häßlichen Schwimmbadfliesen in Schweinchenrosa. Die hatte vor 6 Monaten irgendein mongolischer Designer anbringen lassen. Angeblich der Sohn eines Studienfreundes der Kanzlerin. Und dieser Trottel hatte vergessen, die Mikrokameras einbauen zu lassen.

Das weiß Eduard von Jack, den er im Casino von Bad Harzburg kennenlernte. Jack ist der Verbindungsmann zur NSA. Ein netter Kerl. Jack garantierte ihm, daß er 500.000 Dollar bei der Talibank in Kabul auf ein Nummernkonto einzahlen würde, sobald der Auftrag ausgeführt worden war.

Das würde doch für eine schicke Eigentumswohnung in St. Petersburg reichen. Und dazu noch das Geld des russischen Präsidenten

Plötzlich stutzt Eduard. Die Minisender, die er angebracht hatte, sahen irgendwie komisch aus. Warum?

Made in Sillico Wally. Das kann nicht wahr sein! Schreiben die Chinesen nicht so ein Babyenglisch? Jack soll ein NSA-Offizier sein? Eduard wird es zu eng in der Sauna.

Er springt ins Tauchbecken.

Advertisements