Schlagwörter

, , , , , ,

Sagte die Bundeskanzlerin der BRD in ihrer Neujahrsansprache.

Die bösen Fakten: 2005 betrug die Staatsverschuldung der BRD so um die 69 Prozent. Frau Merkel wurde in diesem Jahr übrigens zum ersten Mal zur Kanzlerin gewählt.

2012 waren dann die geordneten Finanzen (Staatsverschuldung) bei 81 Prozent.

Das ist doch überzeugend. Wie wird es 2017 aussehen? Ganz geordnet so bei 92,437 Prozent? Und 2022 – im Jahr des Eduard Snoudin? 104,928 Prozent?

Ich nehme jede Wette an. Setzt einfach dagegen oder lest euch nochmal die Rede der Kanzlerin zum neuen Jahr durch.

Wetten in Euro werden übrigens nicht angenommen.

P.S. Mit geordnet meint Merkel wohl nur, daß man den Schuldenstand kennt.