Schlagwörter

, , , , , , , ,

In diesem Artikel über Urheberrecht ging es um eventuelle Schadensersatzforderungen gegen Betreiber einer Seite.

Jetzt gesellt sich auch noch die GEMA hinzu:

Auf explizite Anfrage von Telepolis und anderen Medien bestätigte nun auch die GEMA, dass sie für eingebettete Videos dasselbe anstrebt wie ihr österreichisches Äquivalent.

Was machen die Österreicher eigentlich?

Die österreiche Verwertungsgesellschaft der Autoren, Komponisten und Musikverleger (AKM) setzt sich für eine Vergütungspflicht für Hyperlinks ein, die zu urheberrechtlich geschützten Werken führen — etwa eingebettete Musikvideos.

Dazu gab es einen EU-Fragebogen. Mit einer merkwürdigen Frage:

… ob das Betrachten einer Website […] generell oder in bestimmten Fällen nur mit Erlaubnis des Rechteinhabers möglich sein?

Wehren kann man sich nur, indem man dort teilnimmt. Bisher tun es wenige.

>>Let’s fix EU Copyright!<<

Zitate von telepolis.de / heise.de