Schlagwörter

, , ,

Um 11.55 Uhr schreibt die dpa, was schon zuvor die Runde machte: Es ist Evi Sachenbacher-Stehle! Schon wieder gibt’s Ärger mit der 33-Jährigen. Vor den Winterspielen 2006 in Turin bekam Sachenbacher-Stehle – damals noch im Langlauf unterwegs – vom Ski-Weltverband Fis eine fünftägige Schutzsperre wegen erhöhter Hämoglobin-Werte aufgebrummt. Es bestand Verdacht auf Eigenblut-Doping.

Focus