Schlagwörter

, , , , , , , , , ,

Das äußerte die beste Freundin der deutschen Kanzlerin, Frau Timoschenko, in einem Gespräch. Angela lotste unlängst die heilige Julia in die Charite zur Behandlung. Von dort aus führte sie wohl dieses denkwürdige – von Demokratie und Menschenrechten durchdrungene –  Telefonat.

Shufrych machte zwar aufmerksam, dass die Ukraine keine militärischen Mittel hat, um die Krim zu verteidigen. Timoschenko, die sich gerne als eine Art unschuldiger Maria darstellt, entgegnete, sie hätte schon „eine Möglichkeit gefunden, diese Arschlöcher zu töten„. Sie werde alle ihre Beziehungen spielen lassen, fuhr sie fort, und alle Mittel einsetzen, „damit die ganze Welt sich erhebt, so dass in Russland nicht einmal ein verbranntes Feld zurückbleibt“. Sie sei auch bereit, ein Maschinengewehr zu ergreifen und „diesem Mutterficker in den Kopf zu schießen“

Zitat Telepolis

 Und als Bonus gibt es hier den Original – Gesprächsmitschnitt. Dann hört mal gut zu.

Und hier die Videos mit deutschen und englischen Untertiteln.