Schlagwörter

, , , ,

Warum schreibe ich?
Gedanken auf dem Papier
sind haltbar
und ängstlich vor Kritik.

Gedanken sind verwerflich,
man muß sie nicht verteidigen.
Hast du Angst vor dem Tod?
Dann schreib, und schreib schnell.

(August 1985)