Schlagwörter

, , , , , , ,

Ganz zufällig war das mein Lieblingsfach beim Studium in Leipzig. Das lag auch daran, daß ein gewisser Prof. Peter Hofmann die Vorlesungen hielt. Er hatte die Gabe, jeden Zuhörer mit Worten zu fesseln und sein Thema kinderleicht erscheinen zu lassen. Dieser Mann war damals (80er) mehr in der Schweiz, Österreich und der BRD unterwegs, als in der DDR. Als Gastprofessor. Ich kam als geplanter Doktorand in seine Studiengruppe. Übersetzte für ihn einen russischen (ökonomischen) Schmöker ins Deutsche.

Und da war noch ein überaus sympathischer Mensch. Dr. Seidel. Der führte die Seminare in PolÖkKap durch. Total geil. Dieser Typ kam eines Tages sogar in unser Studentenwohnheim, weil er wußte, daß wir feiern. Und – er hatte zwei Flaschen echten Kognac dabei.

So war das damals.