Schlagwörter

, , , , , , , ,

Das ist auch gut so. (Sie wollen keine Kuhjungen mit Atomsprengköpfen in ihren Ländern.)

Wessis werden das nicht verstehen. Logisch. Weil sie nicht die Menschen dort kennen. Sondern immer nur Städte mit ihren ehemals deutschen Namen.

Für mich aber ist das keine Überraschung. Ich habe in den 80ern sehr viel Zeit dort verbracht. Und viele Freunde gewonnen. Und wir haben damals schon lieber Club-Cola-Wodka gesoffen, als dieses genmanipulierte Zeugs aus Dingsbums. Und vor allem das tschechische Bier. Es gibt keins, welches besser schmeckt.

Und die Mädchen… Lucenka in Děčín oder Dašena in Bratislava…

Nun hoffe ich nur noch, daß sie dem schwarzen Mann aus dem Weißen Haus erklären, daß er nicht richtig tickt… und sein dumme Propaganda ins Klo schmeißen sollte…