Schlagwörter

, , , , , , , , ,

Das Theater ist so absurd, daß man es ausblenden möchte. Der durch die EUSA an die Macht geputschte Poroschenko – genau der Millionär, der etliche Rüstungsfabriken besitzt – entschuldigt sich vorab bei den Bewohnern des Donbass. Sie sollten doch Verständnis haben, wenn er sie umbringt.

Haben das damals die deutschen Faschisten auch so gemacht?

Egal. Die faschistische Regierung in Kiew darf mit Merkels und Obamas Einverständnis weiter morden. Ein Hoch auf die Freiheit, die Menschenrechte und die Demokratie!

Was macht eigentlich der Gauckler, wenn er in seinem häßlichen Schloß in Westberlin sitzen muß?

P.S. Seit heute werden wieder Wohnviertel im Donbass beschossen. Ukrainische Zivilisten. Frauen, Kinder. Der normale Völkermord durch die EUSA.