Schlagwörter

, , , , , , , ,

Ja – das ist der Westdeutsche, der uns erzählte, wer noch ein Hüftgelenk erwarten darf. Ein Spinner und Rassist aus dem Westen. Die wachsen da wohl an den Bäumen.  😉

Jedenfalls ist unser Hüftgelenk-Spinner jetzt in das Kuhjungenland geflogen. Mit dem Auswärtigen Ausschuß (LOL!!!). Ausschuß trifft es gut. So nennt man in der Produktion den Dreck, der weggeschmissen wird. Aber lassen wir doch mal Philipp sprechen:

Wir sind nicht auf einer Expedition, die Amerikaner umzustimmen, was ihre Dienste angeht. Da muss man auch realistisch sein«, stellte der CDU-Politiker klar. Der »langfristige Schaden« im transatlantischen Verhältnis sei aber definitiv da. »Das sollte nicht davon ablenken, dass wir an anderer Stelle froh sein müssen, dass die Amerikaner uns beschützen.

Das Hüftgelenk-Phantom aus Gelsenkirchen ist also froh. Leider verrät uns dieser Spinner aus NRW nicht, vor wem er beschützt werden muß.

Ich sage es euch : Vor sich selbst.

Zum Artikel