Schlagwörter

, , , , , , ,

Jakob Augstein hat heute das gleiche Thema wie ich am Wickel: Das Apportieren von Sanktionen.

Er bezeichnet es natürlich anders, da er einem anderen Kulturkreis entstammt. Aber sein Beitrag liest sich ganz flüssig. Ich zitiere mal den wirklich besten Satz bei ihm:

Russland, das zeigt die Geschichte, ist schwer zu besiegen. In Brüssel weiß man das offenbar nicht, in Berlin sollte man es wissen.

So wie ich das in eine moderne Fabel verpackt habe, fehlt Augstein aber völlig der Bezug zu den USA. Er sieht nur Brüssel. Und daran krankt sein Artikel. Aber insgesamt würde er von mir ein „Gut“ bekommen. Denn er hat noch einen zweiten gescheiten Satz geschrieben:

Wir wissen, wem sich Russland jetzt zuwenden wird.

Frankreich wird es nicht sein – lieber Jakob. Es werden eher China, Brasilien und Indien sein.