Schlagwörter

, , , , , , ,

Die Regierung der USkraine hat es jetzt nicht leicht. Jeder weiß, daß die MH 17 von ukrainischen Kampfjets abgeschossen wurde.

Wird der Schwarze Mann im Weißen Haus wie üblich SORRY sagen? Wir haben gelogen, wir haben gefoltert, wir führen Kriege, wir überwachen euch. Aber das machen wir nur für euch. Denn ohne uns wäre die Welt noch schlechter.

Der Abschuß der MH 17 war kein Zufall. Bloß eins funktionierte nicht – die geplante mediale Ausschlachtung. Weder die USA noch die USkraine haben bis heute irgendwelche Unterlagen bereitgestellt. Die Russen haben es gemacht.

Hussein Obama darf sich fragen, warum alle Spiegel in seinem Haus verhängt wurden. Es ist nicht schön, kurz nach dem Aufstehen einen Lügner und Mörder zu sehen.

Die Weltöffentlichkeit wird bis heute getäuscht. Denn die USA und auch die USkraine wissen genau, was am 17.Juli geschah. Bemerkenswert ist auch, daß Malaysia und die Niederlande so ausgesprochen ruhig sind. Sie wurden informiert – über den gezielten Abschuß.

Der Erhalt der „westlichen Werte“ erfordert manchmal Opfer.

Apropos Zäsur: Dieses Schauspiel der USA war unglaubwürdig. Die Welt schaut jetzt mit anderen Augen auf die USA. Und das ist auch gut so.