Schlagwörter

, , , , , , , , , ,

Angela Merkel war niemals faul. Nicht einmal als staatstreue FDJ-Funktionärin in der DDR.

In ihrem neuen Leben als Kanzlerin der BRD ist sie sogar hyperaktiv. Zumindest in Bezug auf Putin: Merkel droht, fordert, warnt, verlangt.

Von Poroschenko verlangt sie nichts. Sie droht, fordert und warnt auch nicht. Sie fliegt am Sonnabend zu der obersten Marionette der USkraine. Zu einem gemütlichen Plauderstündchen.

Die letzten Monate im Zeitraffer:

Ein gewählter Präsident eines souveränen Staates verweigert eine Unterschrift bei der EU.
Todesschüsse auf dem Maidan durch Nazitruppen.
Verfassungswidrige Absetzung des Präsidenten durch das Parlament (72% der Stimmen anstelle der vorgeschriebenen 75%).
Verfassungswidrige Neuwahlen.
Anerkennung dieses Putsches durch die EUSA.
Krieg gegen die Zivilbevölkerung der Ostukraine, die diesen Putsch nicht anerkennt.
Massaker in Odessa durch Nazitruppen als Teil der regulären Armee.
Abschuß der MH 17 durch die USkrainische Armee.
EUSA verhängen Sanktionen gegen Putin.
Poroschenko will Gasleitung für EU sperren.
Noch mehr Sanktionen gegen Putin.

Putin ist an allem schuld. Könnte man denken, wenn man die Kanzlerin der BRD reden hört. Oder wenn man in die berüchtigten Massenmedien hört oder schaut, die durch eine Zwangssteuer motiviert wurden, sich gleichzuschalten.

Begriffe der Medien im Bezug auf alle Vorfälle, die Putin angelastet werden sollen:

mutmaßlich, angeblich, vermutlich, nach Angaben von

Alles paßt zusammen. Am 1.September 1939 begann der 2.Weltkrieg durch die gleiche Propaganda in deutscher Sprache. Es ist schon 75 Jahre her.

Deutschland überfiel ganz Europa.