Schlagwörter

, , , , , , ,

Ich hatte leider nicht die Möglichkeit, diese wirklich aufklärenden und realitätsnahen Filme in den 80ern zu sehen. Ich lebte damals in der DDR. Gauck und Merkel müssen bei ihren vielen Westreisen Videokassetten erworben haben. Anders kann man ihr heutiges Verhalten nicht erklären.

Nun gut – wenn die Eltern nicht aufpassen, machen die Kinder eben Blödsinn. Bei den MerkelGaucks muß es so gewesen sein. Angeblich lebten beide vor 1990 in der DDR. Aber diese Behauptung ist bis heute so löchrig, wie alle Behauptungen, die zur Zeit aus Kiew kommen.

Zurück zu Rambo. Dort wird vorgeGauckelt, daß ein Mensch alles Böse vernichtet – wobei die Bösen natürlich nichts beMerkeln.

Die Bösen sind irgendwelche minderwertigen Schlitzaugen in Südostasien, die wahrscheinlich Amerika angegriffen haben und die dort lebende Bevölkerung massakrierten.

Rambo vernichtet die Schlitzaugen und befreit die Geiseln. Das Gute siegt. Ein schöner Märchenfilm aus Hollywood.

Das Schreckliche ist nur, daß es Menschen gibt, die dieses Märchen für Realität halten. Noch schlimmer ist, wenn sie sich vorher DDR-Bürger nannten. Freiwillig. Denn beide hätten einfach im Westen bleiben können. Dann hätten sie aber nicht diese Karriere hinlegen können.

Jeder kann selbst nach IM Erika oder IM Larve suchen. Und wird schnell fündig.

In Rambo IV treten viele christliche Missionare und ein Pastor auf. Welch Zufall! MerkelGauck sind doch auch aus solch einem Hause.

Diese Folge ist erst 2008 entstanden und gezeigt worden. Aber das paßt schon. Die beiden obersten Pfarrer der BRD halten sich an das Drehbuch.

Diesmal geht es nicht gegen die Schlitzaugen. Aber das ist ja auch egal.