Schlagwörter

, , ,

digEr starb bereits am 8.November (im Alter von 89 Jahren), heute erst wurde es bekannt.

Ich verneige mich vor dem Schöpfer der Digedags. Denn mein Bruder und ich sammelten und behüteten jedes einzelne Heft. Wir besaßen jede Ausgabe und waren vernarrt in unsere Helden.

Und da waren wir nicht die Einzigen. Das Mosaik war das wichtigste Tauschobjekt in den Schulen.

Wieder ist ein wichtiger Teil unserer Kindheit in der DDR weg. R.I.P.