Schlagwörter

, , , , , , , , , , ,

Die Bundesregierung behauptet, nicht zu wissen, was die US-Kuhjungen auf dem Territorium des angeblich souveränen deutschen Staates treiben. Sie wollen oder sie können es nicht wissen.

In beiden Fällen wird eins klar: Souveränität der BRD gibt es nicht. Die BRD ist immer noch ein Satellitenstaat der USA.

In der BRD werden die weltweiten Terroranschläge durch die Amerikaner geplant, geübt und perfektioniert. Der jüngste Drohnenabsturz in Bayern verdeutlicht dies. Natürlich wird so ein Ereignis totgeschwiegen.

Denn was soll eine Marionetten-Regierung auch sagen, wenn die Besatzer aus Übersee jegliche Auskunft verweigern. Was soll man verlautbaren, wenn die US-Kuhjungen ohne Genehmigung Drohnenflüge durchführen.

Die BRD kann weder etwas genehmigen, noch etwas verbieten. Denn der Knecht hat dem Herrn (USA) nichts zu sagen.

NSA, CIA, FBI und US-Army agieren nach Belieben. Sie befinden sich in einem von ihr besetzten Territorium. Demzufolge verlaufen Nachfragen des nominellen Souveräns – dem Parlament der BRD – im Sande.

Kriege wie in Afghanistan bringen nichts – außer Mord durch deutsche Offiziere. Oberst Klein, der mittlerweile General ist, kann ruhig schlafen. Er wird gut bezahlt.

Wenn jetzt das Baltikum, die Ukraine und die Polen betteln, daß sie endlich amerikanische Besatzer im Land haben, kann ich nur lächeln.

Denn Ostdeutschland hatte 45 Jahre russische Besatzer und seit ca. 20 Jahren sind hier die amerikanischen Besatzer. Welche sind die Besseren ? Oder gar keine?

Lassen wir die Frage offen. Jeder muß seine Erfahrungen machen.