Schlagwörter

, , , , ,

2015Als alter Sack schaue ich gern nach vorn. Im Gegensatz zu den ganzen Jungspunden, die unbedingt Jahr für Jahr diese langweiligen Rückblicke bringen müssen. Vielleicht hängt es damit zusammen, wie man aufgewachsen ist – in welcher Welt.

So durchzieht der jämmerliche Rückblick sämtliche Krawall-Muschi-Medien und Zwischennetzblocks des Westens.

2015. Nochmal zweimal ins Bett gehen und dann warten bis es richtig knallt.

2015 wird mit Sicherheit noch unsicherer werden als das aktuelle Jahr. Denn wenn wir uns mal die Ziele der Mächtigen (und damit auch Gerechten) vor Augen führen, ist das überschaubar.

Merkelbama werden im nächsten Jahr versuchen, die Spaltung der Ukraine voranzutreiben. Rußland drohen weitere Sanktionen. Und eine Isolierung von der Westlichen Wertegemeinschaft.

Weiterhin wird China im Blickpunkt stehen. Auch diesem Land droht eine Isolierung. Die Stoßrichtung sollte jedem klar sein. Merkelbama versuchen Europa und Asien zu spalten. Dabei werden natürlich innerhalb Europas tiefe Gräben entstehen. Die Linien sind vorgezeichnet.

Das alles wird vornehmlich durch Wirtschaftskrieg – ein bewährtes Mittel der Großkapitalisten – stattfinden.

Vergessen wir nicht die von Merkelbama gelegten Brandherde von Libyen bis nach Syrien. Dort wird heiß gekämpft. Die von der CIA/ NATO / EU zerstörten Staaten versinken weiter im Chaos.

Daraus entstehen Flüchtlingsströme gen Europa. Die haben wiederum eine Radikalisierung und Faschisierung Europas zur Folge – siehe Pegida & Co.

Innenpolitisch wird es weiteren Sozialabbau und eine Kosten-Nutzen-Rechnung zu jedem Menschen geben. In allen Staaten der EU.

Und vergessen wir auch nicht die Totalbespitzelung der Bürger und die Diffamierung kritischer Stimmen, die die Zeichen der Zeit erkannt haben.

2015 wird noch mehr Bürger in unverschuldete Armut abrutschen lassen. Aber es wird hoffentlich Proteste geben, die sich gegen die wahren Schuldigen richten – und nicht gegen Menschen anderer Hautfarbe oder Abstammung.