Schlagwörter

, , , , ,

Spiegelonline schreibt:

Bei den Flüchtlingen soll es sich zum Teil um Libyer handeln. Nach Angaben des italienischen Innenministeriums kamen allein im Januar mehr als 3500 Flüchtlinge nach Italien. Selbst Winterstürme halten die verzweifelten Menschen nicht von den gefährlichen Überfahrten meist von Libyen aus ab.

Libyen. Fand dort nicht unlängst ein äußerst humanitärer NATO-Einsatz statt? Bei dem 50.000 bis 100.000 Zivilisten zerbombt wurden?

Wieviele Flüchtlinge kamen vor dem bombastischen Einsatz der Westlichen Werte?

P.S. Libyen hatte vor dem Krieg durch die NATO einen höheren Lebensstandard, als manche EU-Staaten.