Schlagwörter

, , , ,

Die Deutsche Bank hat es nicht leicht. Oder eben doch, denn es

…tritt die Deutsche Bank mit ihren fast zahllosen Rechtshändeln ohnehin wie eine riesige Rechtsabteilung mit angeschlossenem Bankgeschäft auf.

Haha. Das habe ich der Süddeutschen entnommen. Hätte auch von mir sein können. Ist es aber nicht. Leider.

Auf jeden Fall wird es spannend.

Die Akten, die der Strafkammer zugestellt wurden, umfassen 143 Bände. Darunter 33 Bände Ermittlungsakten, 32 Beweismittelbände, 44 Bände Fallakten, zahlreichen Beiakten sowie ein Sonderband mit vertraulichen Unterlangen aus der Deutschen Bank. Weiter gehören zu den Akten 26 Bände mit Kopien aus dem Zivilverfahren…

Die Anklageschrift umfaßt auch beachtliche 627 Seiten. Das alles zu lesen kann dauern. Und sich danach noch daran erinnern können…