Schlagwörter

, , , , , ,

Nö – das wird kein Aprilscherz. Ich habe Die Welt fast liebgewonnen. Denn diese Zeitung seziert die wirkliche Welt. Wer traut sich das denn!

Beginnen wir mit diesem Zitat über Putin:

Denn in den bisherigen 15 Jahren seiner Amtszeit (als Präsident und Ministerpräsident) ist der Lebensstandard der Russen fast stetig gestiegen. Zwischen 2000 und 2013 fiel die Armutsquote von 30 auf 10 Prozent. Zugleich wurde die immer besser verdienende Mittelschicht größer.

Das ist doch für jeden Kapitalisten ein Graus. Man hat auch umgehend reagiert. Mit welchen Mitteln, dürfte jedem bekannt sein.

Putin tat also alles für sein Volk und wird dafür ausgebuht und sanktioniert. Vom Goldenen Westen. Denn der kann es viel besser.

Die Armutsquote in der BRD stieg von 2006 von 14 auf 15,5 Prozent im Jahr 2013. Und die schrumpfende Mittelschicht erwähnen wir gar nicht.

Kanzlerin in dieser Zeit war wer?

Genau. Beklatschen wir die Deutschland-geht es-gut-Tante.

6:0 für Putin.

P.S. Die Armutsquote der Kuhjungen im Indianerland kann sich jeder selbst ausdenken oder zusammenreimen.