Schlagwörter

, , , , , , ,

fireDie o.g. Zahl bringt mal wieder ein verstecktes Osterei zum Vorschein.

Gebt diese Koordinaten einfach bei Google Maps ein und ihr werdet das Firefox-Logo sehen. Aber nur, wenn ihr das Satellitenfoto betrachtet.

Und hier könnt ihr nachlesen, wie diese Idee verwirklicht wurde.

Als Bonus gibt es heute die tanzende Website.