Schlagwörter

, , , ,

Der oberste Grieche bekommt von überall gute Hinweise. Denn so ein Besuch bei Putin ist schon außerordentlich heikel.

Ein Litauer, der den ukrainischen Wirtschaftsminister gibt, empörte sich heftig. Natürlich mußten auch zwei Deutsche aus Brüssel ihren Quark dazugeben.

Nicht besser geht es dem obersten Tschechen, der am 9. Mai nach Moskau fliegt. Auch das ist heikel. Das meint ein Amerikaner, der in Prag botschaftet.

Griechen und Tschechen wehrten sich mit dem Hinweis, daß sie souverän seien und keine Bevormundung bräuchten.

Wer in EU und NATO mitspielt, ist kaum souverän. Das sollte bekannt sein.