Schlagwörter

, , , , , , , , ,

Eine echte Sächsin mischt jetzt in Dresden mit. Oder ist die auch aus Hamburg wie unsere Tante Merkel?

Wer noch Zweifel hatte, woher all die Nazis kommen – sie wurden importiert. Denn in der DDR gab es kaum Ausländer. Die BRD schafft blühende Landschaften – auch in Dresden.

Am 7. Juni dürfen die Dresdner wählen. Die NPD zumindest steht voll hinter Tatjana. Warum auch nicht. Denn auch die NPD kam aus der BRD nach Sachsen.

Merken die Dresdner überhaupt, daß sie völlig fremdbestimmt durchs Leben gauckeln?

P.S. In Dresden wohnen ungefähr 2 Millionen Ausländer. Diese beten in ungefähr 150 Moscheen. Von den Minaretten ertönt fünfmal am Tag der Ruf des Muezzin.