Schlagwörter

, , , ,

Ein wirklich guter Kommentar bei Telepolis zur Flüchtlingsproblematik.

Auszug:

Eine weitere – erst seit relativ kurzer Zeit entstandene Ursache – ist die systematische Zerstörung staatlich stabiler Strukturen im Mittelmeerraum durch die USA und ihre NATO-Vasallen. Dort wurden der Irak und Libyen durch die NATO in die Steinzeit zurückgebombt, nur weil die dortigen Machthaber nicht in das geopolitische Kalkül der USA und ihrer „Verbündeten“ passten. Das waren Länder mit hohem Niveau in der Bildungspolitik, dem Gesundheitswesen, der Gleichberechtigung der Frau…. Die Zerstörung dieser Staaten – und der Versuch, gleiches auch mit Syrien zu tun, ist der Hauptauslöser des gegenwärtigen Flüchtlingsstroms.