Schlagwörter

, , , ,

koiIch bin seit Donnerstag in Vorpommern und muß wieder zurück in die stinkende Hauptstadt. Bisher waren es gefühlte 24 Stunden Sonne pro Tag. Gesicht verbrannt, Ohren rot.

Der Koi frißt wie ein Scheunendrescher. Mittlerweile zerkleinere ich die Sticks, damit auch die kleinen Fische etwas abbekommen. Denn es ist unter der Würde des Koi, irgendwelche Krümel aufzusammeln.

Bild0334Heute morgen besuchte mich ein Stock-Enterich. Es gab einen Knall und schon saß er auf einem Baum. Ich wollte fotografieren – aber das mobile Kamerateam hing an der Ladestation. Erwischt hab ich ihn noch, als er aufmerksam das Verkehrszeichen auf dem Grundstück studierte.

Morgen gibt es wieder Berlin – zum Abgewöhnen.