Schlagwörter

, , , , ,

Heute durften wir alle lesen, daß 11 vom Staat bezahlte NPD-Leute abgeschaltet wurden. Diese elf (mit Beamtenbezügen?) waren nur in höchsten Gremien tätig – Bundesvorstand oder Landesvorstand.

Folgende Fragen ergeben sich:

1. Welchen prozentualen Anteil hat der Staat mit seinen elf Beamten an der gesamten Führungsspitze der NPD?

2. Wieviele Staatsdiener erhalten die NPD am Leben – also auch als normale Mitglieder?

3. Ist die NPD eine Schöpfung der Regierung der BRD?

Die Logik der KMM besteht darin, uns die Zahl 11 zu nennen. Ohne Bezugspunkt. Fein gemacht. Und man stellt auch keine Fragen.

Ich klatsche Beifall ob dieser Hirnlosigkeit, die sich Journalismus nennt.