Schlagwörter

, , , , , , , ,

Wissenschaftler haben alles versucht, um zu beweisen, wo denn nun der G-Punkt ist und wie er funktioniert.

Sie hätten sich das sparen können. Denn der G-Punkt ist in Elmau. Zumindest der von Angela.

Dort findet ein private Party statt, die aber den Anspruch erhebt, Demokratie zu verbreiten.

Diese private Schlafanzug-Party ist durch nichts legitimiert. In den westdeutschen Krawall-Muschi-Medien wird natürlich etwas anderes verbreitet. Die Stifte der westdeutschen Medienhuren und Lohnschreiber glühen.

Proteste gegen dieses ( vom bundesdeutschen Lohnsklaven finanzierte ) Spektakel werden als Unruhen bezeichnet. Wenn aber in Moskau 3 Schlampen protestieren, sind es natürlich Bürgerrechtler.

Aber das kennen wir ja noch aus den späten 80ern in der DDR. Sieben Pfaffen stolpern besoffen über die Straße und schon sind sie Bürgerrechtler.

Es sieht schlimm aus für den Westen und seine angeblichen Werte.

Denn 7 Pfaffen und 3 Schlampen beeindrucken niemanden. Das Volk protestiert.