Schlagwörter

, , , , ,

Im Kuhjungenland ist die Freiheit groß. Die Freunde und Befreier der Westdeutschen ( und der Hamburger Kanzlerin) sind jeden Tag mit einer guten Tat in den Medien präsent.

Einem Achtjährigen Handschellen anzulegen ist dort eine Heldentat. Was soll man auch machen, wenn man jeden Krieg verliert, den man anzettelt…

Zum Artikel incl. Video.

P.S. Der Achtjährige war übrigens unbewaffnet. Merkwürdig, da doch normalerweise jeder Zweijährige einen Colt in seiner vollgekackten Windel hat.