Schlagwörter

, , , , ,

Offensichtlich haben unsere Söldner Brunnenbauer in Afghanistan versagt. Im Zuge der Kuhjungeninvasion mußte man 2001 unbedingt mitmachen. Wieviel Milliarden druckfrischer Euros dort verschwendet wurden, möchte niemand wissen.

Aber zwei Sachen hat man doch erreicht:

  1. Monatlich fliehen 100.000 Menschen aus dem Land
  2. Das Land produziert 90 Prozent des weltweiten Opiums, aus dem Heroin gewonnen wird.

Und die NATO beschützt nicht nur die Mohnfelder, sie transportiert auch die Ernte.

Vielleicht sollte Kriegs-Uschi mal eine richtige Doktor-Arbeit schreiben: Über den erfolgreichen hirnverbrannten Krieg am Hindukusch.