Schlagwörter

, , , ,

Kriegs-Uschi hat es schon gefordert: Auch wir müssen in Syrien unsere Schrotflinten testen. Wenn dieser Test erfolgreich war, ziehen die Horden weiter in die Ukraine.

Denn dort ist es viel zu ruhig. Außerdem kommen kaum Ukrainer Richtung Westen gelaufen. Das kann nicht sein!

Notfalls bietet sich noch Libyen als Kriegsspielfeld an – dort ist eh alles zerbombt.

Aber auch Afghanistan ist wieder interessant. Die Kuhjungen haben dort nach Beendigung des Krieges sofort weiter gemacht. Es war ein Fehler der dt. Söldner, so voreilig abzuziehen…