Schlagwörter

, , , , , , , ,

Das sitzen die Hühner friedlich im warmen Sand und werden plötzlich aufgescheucht. Sofort beginnt ein zielloses Umhergerenne und ein lautstarkes Gegacker.

So ähnlich muß man das Verhalten der Bundesregierung beschreiben. Planlos, ziellos und kopflos.

Die BRD liefert Waffen – besonders gern in die Regionen, wo Krieg herrscht. Ist auch logisch – denn dort gibt es einen Bedarf. In Friedenszeiten kann man die Dinger nur auf Übungsplätzen verwenden.

Irgendwie gab es plötzlich Bedenken. Denn es könnte ja sein, das deutsche Waffen irgendwie in den Kriegen benutzt werden.

Woher hat der sogenannte IS seine Waffen? Richtig. Unter anderem aus der BRD.

Denn der vom Himmel gefallene IS ist kein Staat mit den entsprechenden Strukturen.

Also muß man ihn unterstützen, indem man seine Unterstützer unterstützt.

Da wären Katar, Saudi-Arabien oder auch das Kuhjungenland.

Nun bekommt der Katar eine saftige Panzer-Lieferung. Aber nur, weil es Verträge gibt. Und wer die nicht einhält, wird auf Schadensersatz verklagt. Das wäre schlimm. Schlimmer noch, als jeder Krieg.

Und auf ein paar Millionen Flüchtlinge kommt es auch nicht mehr an. Wir schaffen das.

In der Scheinwelt des unbegrenzten Wachstums gibt es keine Grenzen. Alles ist machbar. Kriege sind marktbelebend – sie schaffen Arbeitsplätze. Aber nur, wenn diese Profit bringen.

Also schafft man alle Bedingungen, um den Herrschenden diesen Profit zu sichern. Deshalb gibt es auch bald TTIP. Denn mehr beinhaltet dieser Geheimvertrag nicht – Profit um jeden Preis.

Wie ist das alles in einer Demokratie möglich?

Falsche Frage. Denn sie setzt etwas voraus, was nicht existiert. Es gibt keine Demokratie.

Kapitalismus und Demokratie sind unvereinbare Gegensätze.