Schlagwörter

, , , , , , ,

  • Papa, ich habe etwas über die Negation gelesen. Das habe ich alles verstanden. Aber dann stand da was von Negation der Negation.
  • Du bist jetzt also dialektisch. Marx gelesen?
  • Ja.
  • Ach…
  • Also Verneinung der Verneinung. Was bedeutet das?
  • Das verstehst du sowieso nicht. Auch wenn ich es erkläre.
  • Wieso?
  • Weil du ein Wessi bist.
  • Papa! Erklär mir das bitte.
  • Also: Du bist ein Produkt von deiner Mutter und mir. Eine Weiterentwicklung deiner Eltern. Du hast alles Gute von mir und alles Schlechte von deiner Mutter mitbekommen.
  • Du erzählst Quatsch.
  • Ja. – Du hast nur alle guten Eigenschaften von uns bekommen. Die schlechten sind dir erspart geblieben. Das ist die Negation der Negation. Du bist besser als deine Eltern.
  • Hmmh.  [ Er denkt nach. ]
  • Gefällt dir das nicht?
  • Nö. Ihr seid nicht schlecht.
  • Habe ich auch nicht behauptet. Aber du bist besser, weil du mehr Qualitäten hast – als wir. Aus der Quantität wurde eine neue Qualität. Aus den Eltern kam ein Kind. Aus zwei wurde eins. Das bist du.
  • Warum bin ich eine neue Qualität?
  • Weil wir damals zweimal Nein gesagt haben.
  • Papa!?
  • Wenn du den Anti-Dühring gelesen hast, reden wir weiter. Da oben – das dünne rote Buch.
  • Gute Nacht.
  • Schlaf gut.
Advertisements