Schlagwörter

, , , , ,

Irgendwo in Schöneberg stehen alte Drahtesel rum.

Mitte August reagierte das Ordnungsamt auf die massenhaften Beschwerden der Anwohner, hing gelbe Zettel an die Räder – mit der Aufforderung an die Besitzer, ihren Schrott innerhalb von drei Wochen zu entfernen. Danach werde das Ordnungsamt „das Fahrrad kostenpflichtig entfernen.

Ich schätze mal, daß das Ordungsamt auf den gelben Zetteln die Besitzer mit Namen genannt hat. Aber es tat sich nichts.

Unglaublich!

Warum klebt das Ordnungsamt nicht auch an jede Hundescheiße auf den Bürgersteigen einen gelben Zettel? Das Ergebnis würde nicht anders sein.

Irgendwie erinnert mich das alles an den Flughafen  Schrottplatz BER oder an den Zustand der Schulen.

Westberliner Logik vom Feinsten.   😉