Schlagwörter

, , , , , , ,

ggbrd

Blicken wir mal völlig unvoreingenommen auf diesen Snapshot.

Das Blaue ist neu. Es ändert nichts am Artikel 146. Oder? Doch.

  1.  Das GG gilt erst nach Vollendung der Einheit und Freiheit.
  2. Das GG verliert seine Gültigkeit irgendwann. Das GG wird mittlerweile Verfassung genannt. Jetzt wird es komisch, wenn wir dieses – von den Wessis bemühte – Wort benutzen.

Diese Verfassung verliert seine Gültigkeit an dem Tage, an dem eine Verfassung in Kraft tritt…

Das hört sich echt Scheiße an. Freie Entscheidung – noch blöder.

Was tun? (Lenin)