Schlagwörter

, , , ,

Ich äußere hier meine ganz persönlichen Ansichten.

Keine der Parteien (die in der BRD zugelassen sind) ist für mich wählbar. Bei der letzten Bundestagswahl sahen das – außer mir – 17.614.250 Menschen so. (Das sind mehr, als die DDR Einwohner hatte.)

Um die Dimension zu verdeutlichen: Das sind 2,7 Millionen Menschen mehr, als mit der Zweitstimme für die CDU votierten. Unter allen Wahlberechtigten bilden die Nichtwähler weiterhin die größte Gruppe, wie vor vier Jahren schon.

Wenn man das bedenkt, äußere ich Ansichten, die von von der größten Gruppe aller Wahlberechtigten mitgetragen werden.

Das ist ein Armutszeugnis für die Parteien – nicht für uns.

P.S. Wenn die Hamburgerin Merkel wir sagt, verbergen sich dahinter nicht mal 15 Millionen Wähler.

Wenn ich wir sage, spreche ich für über 17,6 Millionen Menschen.

Advertisements