Schlagwörter

, , , , , ,

  • Papa – wie war es mit der Kriminalität bei euch?
  • Schlimm. Furchtbar.
  • Echt?
  • Ja. Aber nur im Fernsehen.
  • Wie meinst du das?
  • Da gab es ca. 2 Kriminelle pro Woche. Schließlich wollten wir Schritt halten mit der Freiheit. Im wirklichen Leben passierte nichts.
  • Keine Überfälle?
  • Nein. Ich bin früher mit den öffentlichen Verkehrsmitteln gefahren – sturzbesoffen – und wurde nie angegriffen oder beklaut. Es gab auch keine Leute, die mit Messern, Schießgewehren oder Macheten einkaufen gehen.
  • Du warst besoffen?
  • Ja. Das gehörte dazu. Aber wir haben danach nicht irgendwelchen Scheiß gebaut, sondern sind friedlich eingeschlafen.
  • Warum ist das heute anders?
  • Weil der Druck auf die Menschen ungleich größer ist. Weil jeder um seine Existenz bangt. Weil immer mehr Menschen keine Chance bekommen, ein menschenwürdiges Leben zu führen.
  • Bei euch gab es keinen Druck?
  • Wenn es ihn gab, ist er an mir vorbei gegangen. Ich habe auch nie jemanden kennen gelernt, der Druck hatte.
  • Waren alle glücklich?
  • Haha.
  • Was?
  • Du fragst schon wie ein Mietmaul.
  • Wieso?
  • Vergiß es. Ich würde mir die Zeiten ohne die nervende Kriminalität zurück wünschen. Ich fühlte mich damals freier. Aber das bedeutet nicht, daß ich für alle Menschen spreche.
  • War deine Zeit damals besser als die heutige?
  • Hmmh.
  • Papa?
  • Guck mal auf die Uhr.
  • Reden wir morgen weiter?
  • Ja. Schlaf gut!
  • Gute Nacht.
Advertisements