Schlagwörter

, , , , ,

Die Gäste der Hamburgerin Merkel leben beengt. Da ist Gewalt vorprogrammiert. Irgendwann wird es Tote geben. Gelungene Integration.

Die 19-jährige Deutsche wurde beleidigt und anschließend geschlagen. Sie stürzte zu Boden, wo drei Frauen im Alter von 14, 18 und 46 Jahren und ein 20-jähriger Mann auf sie eingetreten haben sollen. Noch vor dem Eintreffen der Polizei flüchteten die Tatverdächtigen aus dem Heim, das in der früheren Luise-und-Wilhelm-Teske-Oberschule am Tempelhofer Weg untergebracht ist.

Alltag in Berlin. Aber immerhin wird mittlerweile darüber berichtet.

Advertisements