Schlagwörter

, , , , , ,

Die Diäten.

Wenn man Kinderpornos oder Christal Meth konsumiert, braucht man auch das entsprechende Kleingeld.

Die 630 Bundestagsabgeordneten erhalten ab Juli monatliche Diäten von 9327 Euro – 245 Euro mehr als bisher

Damit entfallen die früher üblichen Bundestagsdebatten und Abstimmungen darüber. Das automatische „Anpassungsverfahren“ im Abgeordnetengesetz hatte Bundespräsident Joachim Gauck im Juli 2014 nach anfänglichen verfassungsrechtlichen Bedenken gebilligt.

Das nennt sich auch Selbstbedienung.
Ich habe viele Länder bereist – aber kein ärmeres als die BRD gefunden. So traurig kann ein Fazit ausfallen, wenn man ehrlich ist.
Advertisements