Schlagwörter

, , , ,

Jeder Mensch hat ein Gewissen. Auch wenn er sich dessen nicht bewußt ist.

Das Unterbewußtsein erzeugt diese innere Schuld.

Mancher mag sagen: Ich bereue nichts!

Aber wie sieht es denn in ihm selbst aus? Zerfressen von Zweifeln und Selbstvorwürfen siecht er dahin. Nun mag es sein, daß es Menschen gibt, die völlig autark sind. Sich selbst gegenüber sitzen und sich nicht erkennen.

Diese Menschen machten den Faschismus möglich. Diese Menschen lebten dann fröhlich weiter – irgendwo in Argentinien.

Rückwärtsgewandte Menschen erkennst du nicht daran, daß sie den Kopf nach hinten drehen. Du erkennst sie, weil sie nichts zu sagen haben. Denn dann würden sie sich verraten. Also reden sie, was das Zeug hält.

Die innere Schuld.

Advertisements