Schlagwörter

, , , , , ,

Manchmal bin ich schöpferisch tätig, um die Babysprache der Westdeutschen lächerlich zu machen.

Die reden von einem kalten Krieg. Die hetzen in bester Goebbelsmanier. Die wollen atomare Teilhabe.

Es ist mittlerweile ein warmer Krieg, den die BRD gegen Rußland führt. Wenn sich etwas überhitzt, dann wird aus warm auch heiß.

Die Frage ist, ob dies den Hetzern mit den Westlichen Werten bewußt ist.

Die Antwort ist einfach: Eine Kartoffel schreit nicht, wenn sie geschnitten, gebraten oder gekocht wird.

Auf diesem Niveau bewegen sich das zwangsfinanzierte Staatsfernsehen – aber auch die werbe- oder parteienfinanzierte Klatschpresse der BRD.

Alle schreien nach Krieg gegen Rußland.

Vielleicht kommt jeder Westdeutsche mit einem Trauma auf die Welt. Kein Wunder – gleich zwei Weltkriege wurden verloren. Da kann man sich minderwertig fühlen. Aber vielleicht wird das so in den berühmten Wald-Dorf-Schulen vermittelt.

Nichts Genaues weiß man nicht.

Aber eins gebe ich den westdeutschen atomaren Teilhabern von CxU, SPD, Grünen und FDP mit (auf dem Weg zum Friedhof):

Eine Atombombe ist etwas gefährlicher als ein Atomkraftwerk.

Jetzt könnt ihr im Westen große Augen und den Mund offen lassen.

Advertisements