Schlagwörter

, , , , , , , ,

Am 1. November 1993 wurde die EU gegründet. Seitdem sind fast 23 Jahre an den Bürgern – nicht spurlos  – vorbei gegangen.

Die Bürger müssen konkret spüren, wie die EU ihr Leben persönlich verbessert.

Ein inhaltsschwererleerer Satz der Ex-FDJ-Funktionärin im Kanzleramt.

Filetieren wir doch mal diesen Blödsinn.

  1. Kann man auch abstrakt etwas spüren?
  2. Kann die EU mein Leben unpersönlich verbessern?

Da reitet die Merkel einen weißen Schimmel. Kann ja mal vorkommen. Vielleicht war das ein Kindheitstraum.

Es sei denn, sie verwendet den Begriff spüren im Sinne von ahnen oder sich einbilden. Es gibt so viele Bedeutungen für spüren.

Unterm Strich hat sie also nichts gesagt.

Weil sie weiß, daß die EU das Leben der übergroßen Mehrheit der Menschen seit 23 Jahren verschlechtert.

Advertisements