Schlagwörter

, , , , , ,

Fangen wir mal mit den Ländern an, die Geld an die EU abgeben. Es sind ja nur ein paar. Wenn die Briten aussteigen, werden fast 5 Mrd. Euro fehlen. Das ist in etwa die Summe, die Griechenland 2014 von der EU erhalten hat.

Die Polen bekamen fast 14 Mrd. Aber über die spricht keiner.

Die Dummdeutschen zahlten 2014 15,5 Mrd. Euro – also etwas mehr als den Bedarf der Polen. Frankreich löhnte 7,16 Mrd. Euro, die Niederlande 4,71 Mrd. und Italien 4,47 Mrd. Euro.

Finnland, Schweden, Dänemark, Belgien und Österreich  zahlten zusammen 2014 insgesamt etwas über 7 Mrd. Euro in den Schweinetrog, der in Brüssel steht.

Es laufen Verhandlungen mit Montenegro, Serbien und der Türkei über einen Beitritt.

9 Nettozahler sollen 18 Nettoempfänger ernähren. Nun noch diese drei Empfängerländer dazu.

Albanien und Mazedonien stehen auf der Warteliste. Ebenso der Kosovo und Bosnien/Herzegowina.

Nochmal 4 neue arme Empfängerstaaten.

Ich kann keinen tieferen Sinn erkennen.

Advertisements