Schlagwörter

, , , , , ,

Auf den Tag genau getroffen. Am 22. Juli 2011 fand das Massaker in Norwegen statt.

Fünf Jahre später ist ein durchgeknallter Deutscher in München unterwegs.

2300 Polizisten und andere Einsatzkräfte liefen durch München. Wozu?

Als die aktiv wurden, war schon alles vorbei.

Wir brauchen mehr Überwachung, mehr Polizei und die Bundeswehreinsätze im Inneren. Und natürlich Ausgangssperren.

P.S. Ich bin nicht zutiefst betroffen, da ich keines der Opfer kannte. Außerdem habe ich diese Radikalisierung vorausgesehen. Dazu gibt es nachher noch einen Dialog mit meinem Sohn.

P.P.S. Den Gipfel der Geschmacklosigkeit erklimmt der Focus:

Nach Münchner Amoklauf: Deutschland feiert Polizeisprecher da Gloria Martins

Dann feiert mal schön. Ich bin nicht Deutschland.

Advertisements