Schlagwörter

, , , , ,

Das schrieb ich vor fast 2 Jahren (17.8.2014):

Ein Land ohne Opposition

Die LINKE geht schon länger den einfachen Weg in die große Deutsche Einheitspartei. Dort sitzen heftig schmunzelnd CDU/ CSU, SPD und Grüne. Sie hatten nicht erwartet, daß es so schnell gehen würde.

In nur sieben Jahren nach der Fusion mit der WASG ist die PDS fast schon dort angekommen, wo die Grünen heute sind:

Ein JA zu Kriegen und der Atlantikbrücke.

Nun kommt noch ein neues Element hinzu; wer die neoliberale Regierung um die Hamburgerin kritisiert, ist ganz böse. So wie Sahra – noch Fraktionsvorsitzende.

Die Angriffe aus der eigenen Partei reißen nicht ab. Die Quittung dafür wird diese – mittlerweile westdeutsche – Partei bei der Bundestagswahl 2017 bekommen.

Das ist auch gut so. Denn für noch eine Kanzlerinnen-Verherrlichungs-und-Kapitalismus-Hurra-Partei ist kein Platz in der BRD.

SPD, Grüne und FDP reichen als Feigenblätter für die CxU vollkommen.

Advertisements