Schlagwörter

, , , , , , ,

harting

Da muß ich dem Krawall-Muschi-Medium aus Hamburg recht geben – der Christoph wurde am 4. Oktober 1990 geboren.

Genau an diesem Tag entstanden dank der BRD die ersten Ghettos in Ostdeutschland.

Eine einzigartige Erfolgsgeschichte a la vom Tellerwäscher zum Millionär.

Christoph Harting ist in der BRD geboren – also im Ghetto. Er war nie DDR-Bürger.

Das hat er heute  bei der Siegerehrung gezeigt. Vielleicht kotzen ihn der Kommerz und die Unmenschlichkeit der BRD an – schließlich hat er Eltern, die in der DDR aufwachsen durften.

P.S.  Interessant ist doch, warum westdeutsche KMM das eigene Land als Ghetto bezeichnen. Es läßt auf jeden Fall tief blicken; wenn sie ausnahmsweise mal ehrlich sind…

Advertisements