Schlagwörter

, , , , , , ,

Die Flucht aus einem Kriegsgebiet ist gefährlicher als das Dableiben.

Diesen Unsinn sendete heute das MoMa – ein zwangssteuerfinanziertes Programm des Westens.

Es wurde ein Flüchtling interviewt. Warum hat er Frau und Kleinkind nicht mitgenommen?

Das wäre zu gefährlich gewesen. Diese Flucht aus dem Kriegsgebiet. So die Antwort.

Nun sitzt der tapfere Mann in der BRD. Dem nächstgelegenem Exil.

Er versteht nicht, warum seine Frau und das Kleinkind noch nicht hier sind. Schuld sind die Behörden der BRD.


Ich frage mich, ob dieser Beitrag ernstgemeint war. Oder gibt es nur noch Satire, mit der die BRD den Faschismus a la AfD, Pegida und Konsorten durchsetzen will?

Vorbild USkraine?

Advertisements