Schlagwörter

, , , , , , ,

grabowFür den gemeinen Wessi ist dieser Begriff normal. Er geht in die Bäckerei seines Vertrauens und murmelt diese kurze Formel:

„Einen Schaumkuß mit Migrationshintergrund bitte!“

Lösen wir mal auf, was gemeint sein könnte: Negerkuß.

Der Negerkuß ist ein süßes, klebriges Etwas auf einer Waffel. Innen viel Zucker mit Eiweiß und außen hauchdünne Schokolade.

Der Negerkuß war für uns in der DDR weder rassistisch noch beleidigend – er kostet 20 Pfennig und schmeckte wahnsinnig gut. Er hatte damals noch keinen Migrationshintergrund. Er wurde in Grabow produziert. Ohne Neger.

Advertisements