Schlagwörter

, , , , , ,

Nun ja – man hat noch keinen gefunden, der sich das antun will.

Schröder, Steinmeier und Steinbrück hießen die letzten drei Verlierer. Alle mit „S“ vorne.  😉

Da würde dann Schulz gut passen. Aber auch Sigmar. Oder Scholz?

Leider wird es so unspannend, wie bei einem Fußpilz. Der Eiserne Hosenanzug wird auch den vierten Verlierer der SPD müde belächeln.

Aber einen Trost gibt es für die SPD: Die Kanzlerwahl 2017 ist verloren – die Präsidentenwahl 2017 bereits gewonnen. Und das alles steht schon 2016 fest.

Advertisements